Weil unser Provider aus Sicherheitsgründen den Editor deaktiviert hat, wurden wir gezwungen, die Homepage neu aufzubauen bzw. zu überarbeiten. Bis alles wieder am alten Platz ist und wir zufrieden sein können, wird es noch einige Zeit dauern...  Bitte habt Verständnis und Geduld. Vielen Dank!

Main Menu  

   

User Menu  

   

Login/Logout  

   

Birbaum von Gotteron zu Ambri

Alain Birbaum wechselt mit sofortiger Wirkung zum HC Ambri-Piotta - trotz noch laufenden Vertrages in Fribourg.

Dies teilen Fribourg und Ambri in einzelnen Communiques mit. Der Zweijahresvertrag in Fribourg wird sofort aufgelöst, die beiden ausstehenden Jahre wird Birbaum in Ambri unter Vertrag stehen. Der 28-Jährige hat in Fribourg die Nachwuchsabteilung durchlaufen und absolvierte einen Grossteil seiner NLA-Einsätze bei seinem Stammverein.

Nyffeler: Fribourg statt Genf

Der Torhüter Melvin Nyffeler wird auf die Saison 2014/15 hin zu Fribourg-Gottéron stossen. Was schön länger als Gerücht im Umlauf war, endete nun mit der Vertragsunterzeichnung. Ursprünglich hätte er zu Genf-Servette wechseln sollen, wo man jedoch letzte Woche Robert Mayer als neue Nummer 1 verpflichtet hat, weshalb es nun zur Goalierochade kam.

Melvin Nyffeler wurde für die kommende Saison als zweiten Torhüter neben Benjamin Conz engagiert. Der junge Zürcher (178 cm und 78 kg) war Stammgoalie der U20-Nationalmannschaft während den letzten Junioren-Weltmeisterschaft und hat sich in der letzten Saison bei den ZSC Lions auf NLA-Niveau enwickelt.

Den 17-jährigen Torhüter Ludovic Waeber, der vor kurzem ebenfalls engagiert wurde, plant Fribourg-Gottéron in einer ersten Phase zum Training mit der ersten Mannschaft, er wird aber mit den Elite-Junioren spielen.

Fribourg-Gotteron: Saisonbilanz 2013/14

Die Bilanz der Saison 2013/14 der HC Fribourg-Gottéron AG (HCFG AG) wurde heute von seinen Funktionären bei der ordentlichen Aktionärsversammlung präsentiert. Die sportlichen sowie die finanziellen Resultate sind zufriedenstellend, trotz einer verkürzten Saison im Vergleich zum Vorjahr.

Sportliche Bilanz

Aufgrund der guten Resultate der Saison 2012/13, war die Saison 2013/14 geprägt durch höhere Erwartungen an die sportliche Abteilung. Dennoch wurden von der HCFG AG realistische Zielvorgaben gesetzt.

Für den Gottéron MJ (Nachwuchs) wurde zum 01.10.2013 Dany Gelinas als Nachwuchschef für die technische und administrative Leitung engagiert, wovon insbesondere der Ausbildungsprozess der jungen Spieler profitiert.

Dank der Erfahrung von Dany Gelinas und seinem Trainerteam konnten alle Nachwuchsmannschaften, die ihnen gesetzten Ziele erreichen, ausgenommen der Elite Junioren, die mit einer gelben Karte verwarnt wurden.

Finanzielle Bilanz

Das Betriebsergebnis der Saison kann, trotz eines negativen Ergebnisses, aufgrund nicht budgetierter ausserbetrieblichen Kosten, wie der bilanziellen Abschreibung der Spielerwerte und der Finanzierung der Stelle des Ausbildungschefs, als sehr gut eingestuft werden.

Das Betriebsergebnis 2013/14 (CHF 232'270.-) ist niedriger als jenes der Saison 2012/13 (CHF 382'320.-), bedingt dadurch, dass in den Play-offs 2013/14 5 Heimspiele weniger in der BCF-Arena ausgetragen wurden. Die daraus resultierende Konsequenz ist ein Verlust von CHF 172'550.-.

Zukunft von Jeannin weiterhin offen

Die Zukunft des langjährigen NLA-Stürmers Sandy Jeannin ist weiterhin offen, wie die "Freiburger Nachrichten" schreiben. Wegen einer Kopfverletzung verpasste er das gesamte Sommertraining. Ihm droht das Karrierenende.

Beim ersten Testspiel am Samstag fehlt möglicherweise auch Julien Sprunger, der sich nach einer Fussoperation noch im Aufbau befindet und die Eistrainings derzeit nur reduziert bestreitet.

Im Training befindet sich auch der 17-jährige Jason Fritsche. Der Bruder von John Fritsche ist für ein Engagement aber derzeit kein Thema und wird weiterhin als Junior in den USA spielen.

Subcategories

   
Copyright © 2018 My Site. All Rights Reserved.
Joomla! is Free Software released under the GNU General Public License.