Weil unser Provider aus Sicherheitsgründen den Editor deaktiviert hat, wurden wir gezwungen, die Homepage neu aufzubauen bzw. zu überarbeiten. Bis alles wieder am alten Platz ist und wir zufrieden sein können, wird es noch einige Zeit dauern...  Bitte habt Verständnis und Geduld. Vielen Dank!

Main Menu  

   

User Menu  

   

Login/Logout  

   

Gotteron: Auch Kwiatowski verlängert

Joel Kwiatkowski wird für zwei weitere Jahre das Trikot von Freiburg-Gottéron tragen.

13.02.2014 - Der Vertrag zwischen dem Verteidiger Joel Kwiatkowski und dem HC Fribourg-Gottéron AG wurde um zwei weitere Saisons bis Ende 2015/16 verlängert.
Die HC Fribourg-Gottéron AG und der Verteidiger Joel Kwiatkowski (22.03.1977) haben eine Vertragsverlängerung über zwei weitere Saisons bis Ende 2015/16 unterzeichnet.Nach zwei Jahren beim SC Bern ist Joel Kwiatkowski während der Saison 2012/13 zur ersten Mannschaft von Fribourg-Gottéron gestossen.
Der 184cm grosse und 92 Kilo schwere kanadische Verteidiger hat der Mannschaft eine lange und solide Erfahrung gebracht. Während insgesamt 110 Spielen (20 Goals und 31 Assists) mit dem Freiburger Team konnte der Spieler diese Erfahrung und seinen Wert zeigen.

Fribourg mit zwei Neuverpflichtungen

Fribourg-Gottéron verpflichtet Jeff Tambellini und Ludovic Waeber und verlängert mit Martin Ness.

Die HC Fribourg-Gottéron AG hat mit dem Kanadier Jeff Tambellini (13.04.1984) einen Vertrag über zwei Jahre abgeschlossen. Während der Saison 2013/14 spielte der kanadische Flügelstürmer für die schwedische Mannschaft Modo Hockey, für welche er in 45 Spielen 20 Punkte gesammelt hat (13 Tore und 7 Assists).

Seit Beginn seiner Karriere 1999 hat Jeff Tambellini 248 Spiele in der NHL mit den Los Angeles Kings, den New York Islanders und den Vancouver Canucks bestritten. Der 180cm grosse und 87 Kilo schwere Flügel hat zwei Saisons für die ZSC Lions gespielt (2011/13) und konnte in 92 Spielen 32 Tore und 37 Assists auf seinem Konto verbuchen.

Stürmer Martin Ness (28.03.1993) hat seinen Vertrag mit Fribourg-Gottéron bis Ende der Saison 2015/16 verlängert. Der 21 jährige, mehrfache Junioren-Nationalspieler, spielte bereits in der Saison 2013/14 für Fribourg-Gottéron und konnte 14 Punkte, 3 Tore und 11 Assists,verzeichnen.

Der Torhüter Ludovic Waeber (19.08.1996) wird in das NLA_Team integriert und bleibt somitfür vier weitere Jahre, bis Ende der Saison 2017/18, bei Fribourg-Gottéron. Der junge Torhüter(186 cm und 87 kg) wurde im Nachwuchs von Fribourg-Gottéron ausgebildet und hat bereitsfür die U16, U17 und U18 Junioren-Nationalmannschaft gespielt.

Miettinen muss gehen

Fribourg-Gottéron trennt sich von Antti Miettinen. Der Finne erhält nach einer durchzogenen Saison keinen neuen Vertrag, wie "Le Matin" berichtet.

Mit dem Ersatztorhüter Kevin Huber wurde die Option auf Vertragsverlängerung nicht wahrgenommen. Er wird mit Ajoie in Verbindung gebracht. Wer zweiter Torhüter neben Benjamin Conz wird, ist noch offen. Spekuliert wird unter anderem über eine Rückkehr von David Aebischer (bislang Rapperswil-Jona) zurück zu seinen Wurzeln.

Simpson holt Genoni, Gottéron-Spieler

Für die Schweizer Eishockey Nationalmannschaft beginnt am Dienstag, 15. April 2014, die zweite Vorbereitungswoche für die 2014 IIHF Weltmeisterschaft in Minsk (BLR). Das Team von Headcoach Sean Simpson spielt in Grodno (BLR) zwei Mal gegen Weissrussland. Für den kommenden Zusammenzug stossen zusätzlich fünf Spieler zum Team. Torhüter Michael Flückiger (HC Lugano) wird für die zweite WM-Vorbereitungswoche nicht mehr im Aufgebot geführt.

Die zweite Woche der unmittelbaren Vorbereitung auf die Eishockey Weltmeisterschaft 2014 vom 9. bis 25. Mai in Minsk (BLR) absolvieren die bereits verfügbaren Nationalspieler in Grodno (BLR). Dabei bestreitet die A-Nationalmannschaft am Donnerstag, 17. April, und Freitag, 18. April, zwei Länderspiele gegen den kommendenWM-Gegner Weissrussland. Zusätzlich zu den 20 verfügbaren Spielern, die bereits letzte Woche im Einsatz waren, hat Sean Simpson den Torhüter Leonardo Genoni (HC Davos) sowie Anthony Huguenin, Jérémie Kamerzin, Thibaut Monnet und Benjamin Plüss (alle HC Fribourg-Gottéron) aufgeboten. Torhüter Michael Flückiger (HC Lugano) wird für die zweite WM-Vorbereitungswoche nicht mehr im Aufgebot geführt.

Das Aufgebot für das Trainingscamp in Arosa:

Torhüter (2): Genoni Leonardo (HC Davos), Manzato Daniel (HC Lugano)

Verteidiger (9): Grossmann Robin (HC Davos), Guerra Samuel (HC Davos), Huguenin Anthony (HC Fribourg Gottéron), Kamerzin Jérémie (HC Fribourg-Gottéron), Kparghai Clarence (HC Lugano), Kukan Dean (Lulea HF/SWE), Ramholt Tim (EV Zug), Schlumpf Dominik (HC Lugano), Vauclair Julien (HC Lugano)

Stürmer (13): Ambühl Andres (HC Davos), Berger Pascal (SC Bern), Déruns Thomas (Lausanne HC), Froidevaux Etienne (Lausanne HC), Martschini Lino (EV Zug), Monnet Thibaut (HC Fribourg-Gottéron), Neuenschwander Caryl (Lausanne HC), Pestoni Inti (HC Ambrì Piotta), Plüss Benjamin (HC Fribourg-Gottéron), Rüfenacht Thomas (HC Lugano), Scherwey Tristan (SC Bern), Suri Reto (EV Zug), Walser Samuel (HC Davos)

Subcategories

   
Copyright © 2018 My Site. All Rights Reserved.
Joomla! is Free Software released under the GNU General Public License.